Energiespeicher

Bei den Energiestromspeichern handelt es sich in der Regel um Akkus, in denen der Solarstrom gespeichert werden kann. Die gespeicherte Energie kann dann auch in den Abend- und Nachtstunden genutzt werden. Durch diese Technologie wird eine deutlich höhere Solareigenstromnutzung möglich, wodurch weniger Energie aus dem Stromnetz der Energieversorger bezogen werden muss. Eine Unabhängigkeit von 50-80% ist hier je nach Auslegung realistisch.

Als Nebeneffekt können Sie z.B. bei Stromausfall oder Netzüberlastung weiterhin elektrische Verbraucher in Ihrem Haushalt nutzen.